Nachhaltigkeit – unser Beitrag für eine saubere Zukunft

Als regional verwurzelter Energieversorger sind wir der Nachhaltigkeit verpflichtet und agieren als Antreiber der Energiewende in unserer Region. Als Gemeindewerke Haßloch wollen wir Ressourcen effizient nutzen und die Umwelt schonen. Zudem setzen wir uns in der Gemeinde dafür ein, das Umweltbewusstsein unserer Bürger zu fördern. Deshalb investieren wir in moderne Technik und erneuern unsere Anlagen zur Betriebs- und Energieoptimierung. Zudem unterstützen wir den Ausbau der Elektromobilität in unserer Gemeinde.

Mini-Windrad

Für Erfahrungen aus erster Hand

Zu Testzwecken haben wir auf unserem Betriebsgelände ein Mini-Windrad des Typs „Whisper 100“ gebaut. Es wiegt etwa 21 Kilogramm, hat einen 10 Meter hohen Mast und einen 2,10 Meter großen 3-flügligen Rotor, der mit einem 900 Watt starken Windgenerator gekoppelt ist. Ziel dieses Versuchs ist es, Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln, ob der Einsatz von Kleinwindanlagen auf Gebäuden und in Gewerbegebieten für die Betreiber technisch machbar und wirtschaftlich attraktiv ist.

Vor Jahren waren die meisten Fachleute noch der Meinung, dass nur große Windanlagen ausreichende Ergebnisse liefern können. Durch unsere Investition erhalten wir technisch neue Erfahrungen direkt aus erster Hand und können so unsere Kunden optimal beraten, wenn es um ähnliche Projekte geht.

Unser Mini-Windrad erzeugt bei einer maximalen Windgeschwindigkeit von 12,5 Metern pro Sekunde 900 Watt Leistung. Diese nachhaltig erzeugte Energie wird direkt in unser Netz eingespeist. Je nach Standort und Windstärke, können Kleinanlagen pro Jahr um die 2.500 Kilowattstunden Strom liefern. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Jahresverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts beträgt etwa 4.000 Kilowattstunden.

Einen weiteren Beitrag für die Nachhaltigkeit leisten wir, indem wir in Großrotoranlagen investieren. Die von der Thüga AG gegründete „Gesellschaft für Erneuerbare Energien“, an der wir uns beteiligen, baut und betreibt große Windkraftanlagen in der Nordsee.

Umweltbewusst ans Ziel kommen

Bundesweit nutzen schon über 2 Millionen Menschen ein E-Bike und, laut der Bundesregierung sollen bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Die Elektromobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung und Attraktivität, auch in Haßloch nutzen immer mehr Bürger ein Elektrofahrrad.

Um diesen Trend voranzutreiben, installieren wir in Haßloch Fahrradständer für E-Bikes, die mit einer Ladestation ausgestattet sind. Die Standorte der Fahrradständer sollen für Bürger und Touristen gut erreichbar sein, deshalb stehen diese bevorzugt vor Gaststätten und Vereinsheimen. Seit 2011 betreiben wir auch auf dem Rathausplatz in Haßloch eine Ladestation, an der Elektroroller, Elektrofahrräder und Elektroautos aufgeladen werden können. Der Strom für Elektrofahrzeuge kommt aus regenerativen Energiequellen.

Auch in unserem Unternehmen setzen wir auf Elektromobilität. Unsere Mitarbeiter können Dienstfahrten mit einem unserer Elektrofahrräder erledigen. Seit 2012 haben wir zudem ein Elektroauto (MIA) im Einsatz. Unsere Elektrofahrzeuge werden mit Ökostrom aus erneuerbaren Quellen versorgt und leisten somit einen nachhaltigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Auch der Gemeindeverwaltung Haßloch stellen wir für Dienstfahrten unsere Elektrofahrräder zur Verfügung.

Regionale Wertschöpfung

Nachhaltigkeit für die Gemeinde Haßloch

Wir legen einen sehr großen Wert auf die regionale Wertschöpfung und wollen das Leben der Menschen in der Region und in unserer Gemeinde nachhaltig verbessern. Aktuell erzeugen wir etwa 10 Prozent der verbrauchten Energie selbst, etwa über Photovoltaikanlagen im Gemeindegebiet oder das Blockheizkraftwerk am Badepark. Auch unsere Auftragsvergabe ist regional ausgerichtet. Als regional verwurzeltes Unternehmen wirken wir außerdem im Klimaschutzbeirat der Gemeinde Haßloch mit. Ziel ist ein gemeinsames Energie- und Klimakonzept, mit dem wir die Nutzung von Erneuerbaren Energien in Haßloch voranbringen können.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Müller
Alexander MüllerEnergieberatung
Mail: a.mueller@gwhassloch.de
Tel.: 0 63 24 / 59 94 -510

Nachhaltigkeit – unser Beitrag für eine saubere Zukunft

Als regional verwurzelter Energieversorger sind wir der Nachhaltigkeit verpflichtet und agieren als Antreiber der Energiewende in unserer Region. Als Gemeindewerke Haßloch wollen wir Ressourcen effizient nutzen und die Umwelt schonen. Zudem setzen wir uns in der Gemeinde dafür ein, das Umweltbewusstsein unserer Bürger zu fördern. Deshalb investieren wir in moderne Technik und erneuern unsere Anlagen zur Betriebs- und Energieoptimierung. Zudem unterstützen wir den Ausbau der Elektromobilität in unserer Gemeinde.

Mini-Windrad

Für Erfahrungen aus erster Hand

Zu Testzwecken haben wir auf unserem Betriebsgelände ein Mini-Windrad des Typs „Whisper 100“ gebaut. Es wiegt etwa 21 Kilogramm, hat einen 10 Meter hohen Mast und einen 2,10 Meter großen 3-flügligen Rotor, der mit einem 900 Watt starken Windgenerator gekoppelt ist. Ziel dieses Versuchs ist es, Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln, ob der Einsatz von Kleinwindanlagen auf Gebäuden und in Gewerbegebieten für die Betreiber technisch machbar und wirtschaftlich attraktiv ist.

Vor Jahren waren die meisten Fachleute noch der Meinung, dass nur große Windanlagen ausreichende Ergebnisse liefern können. Durch unsere Investition erhalten wir technisch neue Erfahrungen direkt aus erster Hand und können so unsere Kunden optimal beraten, wenn es um ähnliche Projekte geht.

Unser Mini-Windrad erzeugt bei einer maximalen Windgeschwindigkeit von 12,5 Metern pro Sekunde 900 Watt Leistung. Diese nachhaltig erzeugte Energie wird direkt in unser Netz eingespeist. Je nach Standort und Windstärke, können Kleinanlagen pro Jahr um die 2.500 Kilowattstunden Strom liefern. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Jahresverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts beträgt etwa 4.000 Kilowattstunden.

Einen weiteren Beitrag für die Nachhaltigkeit leisten wir, indem wir in Großrotoranlagen investieren. Die von der Thüga AG gegründete „Gesellschaft für Erneuerbare Energien“, an der wir uns beteiligen, baut und betreibt große Windkraftanlagen in der Nordsee.

Umweltbewusst ans Ziel kommen

Bundesweit nutzen schon über 2 Millionen Menschen ein E-Bike und, laut der Bundesregierung sollen bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Die Elektromobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung und Attraktivität, auch in Haßloch nutzen immer mehr Bürger ein Elektrofahrrad.

Um diesen Trend voranzutreiben, installieren wir in Haßloch Fahrradständer für E-Bikes, die mit einer Ladestation ausgestattet sind. Die Standorte der Fahrradständer sollen für Bürger und Touristen gut erreichbar sein, deshalb stehen diese bevorzugt vor Gaststätten und Vereinsheimen. Seit 2011 betreiben wir auch auf dem Rathausplatz in Haßloch eine Ladestation, an der Elektroroller, Elektrofahrräder und Elektroautos aufgeladen werden können. Der Strom für Elektrofahrzeuge kommt aus regenerativen Energiequellen.

Auch in unserem Unternehmen setzen wir auf Elektromobilität. Unsere Mitarbeiter können Dienstfahrten mit einem unserer Elektrofahrräder erledigen. Seit 2012 haben wir zudem ein Elektroauto (MIA) im Einsatz. Unsere Elektrofahrzeuge werden mit Ökostrom aus erneuerbaren Quellen versorgt und leisten somit einen nachhaltigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Auch der Gemeindeverwaltung Haßloch stellen wir für Dienstfahrten unsere Elektrofahrräder zur Verfügung.

Regionale Wertschöpfung

Nachhaltigkeit für die Gemeinde Haßloch

Wir legen einen sehr großen Wert auf die regionale Wertschöpfung und wollen das Leben der Menschen in der Region und in unserer Gemeinde nachhaltig verbessern. Aktuell erzeugen wir etwa 10 Prozent der verbrauchten Energie selbst, etwa über Photovoltaikanlagen im Gemeindegebiet oder das Blockheizkraftwerk am Badepark. Auch unsere Auftragsvergabe ist regional ausgerichtet. Als regional verwurzeltes Unternehmen wirken wir außerdem im Klimaschutzbeirat der Gemeinde Haßloch mit. Ziel ist ein gemeinsames Energie- und Klimakonzept, mit dem wir die Nutzung von Erneuerbaren Energien in Haßloch voranbringen können.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Müller
Alexander MüllerEnergieberatung
Mail: a.muelle@gwhassloch.de
Tel.: 0 63 24 / 59 94 -510